Elmar Hanlhofer - Grinch Selfie
zoom

English / Deutsch | Druckversion Plop Linux  
Twitter
twitter

<< Zurück
Unterschiede zu i486, x86_64

Inhaltsverzeichnis

Weiter >>
Raspberry Pi, GPU Userland Apps und Kamera Tools

QEMU


Hier wird beschrieben wie Sie Plop Linux für ARM mit QEMU starten und wie Sie einen ARMv6l Kernel kompilieren zum Booten mit QEMU.

Linux Kernel Version: 4.2.8


Plop Linux für ARM mit QEMU booten


Benötigte Dateien:

ploplinux-4.3.2-arm.img.gz ~900MB, die Image Datei
arm-qemu-zImage ARMv6l Linux Kernel für QEMU
arm-qemu-boot.sh Start Skript


Entpacken Sie die Image Datei mit 'gunzip ploplinux-4.3.2-arm.img.gz'. Hinweis: Die Datei wird 10GB groß.

Starten Sie QEMU mit 'sh arm-qemu-boot.sh arm-qemu-zImage ploplinux-4.3.2-arm.img'.


Den Linux Kernel für ARMv6l kompilieren zum Booten mit QEMU


Benötigte Dateien:

tools.tar.gz Cross compile tool chain
shell.sh Environment Setup
linux-4.2.8.tar.xz Linux Kernel
arm-qemu-linux-4.2.8.patch ARMV6l Config Patch
config-add Zusätzliche Config Settings


Sie müssen die Cross Compile Tool Chain installieren. Siehe Cross compile Linux Kernel.

Starten Sie 'shell.sh' zum Öffnen der Cross Compile Shell.

Entpacken Sie den Linux Kernel.

Sie müssen die Kernel Konfiguration patchen um einen ARMv6l Kernel zu kompilieren. Wenn nicht gepatcht wird, dann wird ein ARMv5l Kernel erstellt.

Den Kernel patchen: patch -p1 < arm-qemu-linux-4.2.8.patch

Basis Konfiguration erstellen: make versatile_defconfig

Zusätzliche Konfigurationen hinzufügen: cat config-add > .config

Starten Sie 'make menuconfig'.

Falls gewünscht, dann können Sie weitere Treiber hinzufügen.

Beenden Sie das Konfigurationsprogramm und speichern Sie die Konfiguration.

Starten Sie 'make zImage' um den Kernel zu kompilieren.

Die Kerneldatei befindet sich im 'arch/arm/boot/' Verzeichnis. Der Dateiname ist 'zImage'. Ändern Sie den Namen in 'arm-qemu-zImage'. Mit dieser Datei können Sie Plop Linux für ARM mit QEMU booten.

Hinweis: Um Module zu kompilieren, starten Sie 'make modules && make modules_install'. Die Moduldateien befinden sich im 'kernel-modules/' Verzeichnis wo 'shell.sh' gestartet wurde.


Linux Kernel compile error: warning: "__LINUX_ARM_ARCH__" is not defined [-Wundef]


Diese Fehlermeldung erhalten Sie beim Kompilieren wenn Sie den QEMU Kernel Patch ausführen nachdem der Kernel bereits konfiguriert wurde. Starten Sie 'make clean' zum säubern und dann konfigurieren Sie den Kernel erneut. Danach sollte das Kompilieren problemlos funktionieren.



<< Zurück
Unterschiede zu i486, x86_64

Inhaltsverzeichnis

Weiter >>
Raspberry Pi, GPU Userland Apps und Kamera Tools


© 2016 by Elmar Hanlhofer