Elmar Hanlhofer - Grinch Selfie
zoom

English / Deutsch | Druckversion Plop Linux  
Twitter
twitter

<< Zurück
Xfce Hotkeys

Inhaltsverzeichnis

Weiter >>
Vivaldi (Chrome, Opera) und FFmpeg Codecs, Pepper Flash Plugin

NVIDIA 3D Kernel Treiber kompilieren


Um die 3D Beschleunigungsroutinen der NVIDIA Grafikkarte zu nutzen, muß der Kernel Treiber kompiliert werden. Bei ATI ist der Ablauf vergleichbar.


Linux Kernel neu kompilieren


Man benötigt den Linux Kernel Quelltext um den 3D Treiber zu kompilieren. Außerdem muß der Nouveau Grafiktreiber entfernt werden.

Sie erhalten den Linux Kernel Quelltext entweder mit den Build Tools oder laden Sie die aktuelle Version von der offiziellen Linux Kernel Homepage http://www.kernel.org herunter.

Entpacken Sie den Quelltext.

Verwenden Sie die /proc/config.gz Datei um mit Ihrer aktuellen Kernel Konfiguration zu arbeiten. Wechseln Sie in das Linux Kernel Verzeichnis und entpacken Sie die Kernel Konfiguration mit
zcat /proc/config.gz > .config

Mit make menuconfig starten Sie das Kernel Konfigurationsprogramm.

Wechseln Sie zu Device Drivers / Graphics support / Direct Rendering manager und drücken bei
<M> Nouveau (NVIDIA) cards die Leerzeichentaste und ändern <M> zu < >.

Beenden Sie das Kernel Konfigurationsprogramm.

Um den Kernel zu kompilieren starten Sie make && make modules_install

Kopieren Sie den neuen Kernel von arch/x86/boot/bzImage nach /boot

Starten Sie den Befehl lilo und danach starten Sie den Computer neu.


NVIDIA Kerneltreiber kompilieren


Laden Sie den NVIDIA Installationsprogramm für Ihre Plattform und Grafikkarte von der NVIDIA Unix Treiber Webseite herunter.

Machen das Installationsprogram ausführbar: Beispiel chmod 744 NVIDIA-Linux-x86_64-346.35.run

Starten Sie das Installationsprogramm als root und ohne grafische Oberfläche.

Folgen Sie den Anweisungen vom Installationsprogramm.

Hinweis bei 64-Bit: Drücken Sie NO wenn das Installationsprogramm fragt ob auch die 32-Bit Treiber installiert werden sollen.

Das Installationsprogramm kann für Sie die Konfiguration der xorg.conf Datei vornehmen. Wenn Sie es lieber selber machen wollen, dann finden Sie die Datei im /opt/etc/X11/ Verzeichnis.

Hinweis: Die Xorg Logdatei befindet sich in /opt/var/log/.


Konfigurationsdatei


Ein Beispiel für eine Konfigurationsdatei: /opt/etc/X11/xorg.conf.d/20-nvidia.conf [Download]

Section "Device"
        Identifier  "Card0"
        Driver      "nvidia"
        BusID       "PCI:1:0:0"
EndSection

Section "Screen"
        Identifier "Screen0"
        Device     "Card0"
        Monitor    "Monitor0"
        SubSection "Display"
                Viewport   0 0
                Depth     1
        EndSubSection
        SubSection "Display"
                Viewport   0 0
                Depth     4
        EndSubSection
        SubSection "Display"
                Viewport   0 0
                Depth     8
        EndSubSection
        SubSection "Display"
                Viewport   0 0
                Depth     15
        EndSubSection
        SubSection "Display"
                Viewport   0 0
                Depth     16
        EndSubSection
        SubSection "Display"
                Viewport   0 0
                Depth     24
        EndSubSection
EndSection


<< Zurück
Xfce Hotkeys

Inhaltsverzeichnis

Weiter >>
Vivaldi (Chrome, Opera) und FFmpeg Codecs, Pepper Flash Plugin


© 2016 by Elmar Hanlhofer