Elmar Hanlhofer - Grinch Selfie
zoom

English / Deutsch | Druckversion Plop Linux  
Twitter
twitter

<< Zurück
Wi-Fi (WLAN) - WPA

Inhaltsverzeichnis

Weiter >>
Konfigurationen / FAQ's - Häufig gestellte Fragen

Unterstützung für blinde Menschen bzw. Menschen mit Sehbeeinträchtigung (brltty, Orca)


Die BRL Version ist leider nur bei der Version 4.2.x verfügbar.


1. Einleitung
 
2. Das startbrl Skript
 
3. Orca Screen Reader
3.1. Standard Orca Start
3.2. Automatisch Orca Konfiguration laden

1. Einleitung


Das opt.sqfs mit Xorg, Gnome usw., beinhaltet die Programme brltty und den Screen Reader Orca. Um brltty automatisch bei booten zu starten, entfernen Sie die "#" am Anfang der letzten Zeile in der Datei "ploplinux/bin/rc.local". In der Zeile steht "#sh startbrl". Die Plop Linux ISO Datei ploplinux-4.2.2-X-brl.iso ist bereits so konfiguriert das startbrl beim booten gestartet wird.


2. Das startbrl Skript


Sie finden das Skript im ploplinux/bin/ Verzeichnis. Wenn Plop Linux gebootet ist, dann lautet das Verzeichnis /media/ploplinux/bin/.

Das Skript startet das Programm brltty und erstellt das Skript dass Orca automatisch startet wenn Gnome gestartet wird. In der vorletzten Zeile von startbrl steht der Befehl autostartx. autostartx startet automatisch Gnome wenn Plop Linux gebootet hat.

Wenn startbrl fertig ausgeführt wurde, dann hören Sie ein Piep Signal. Wenn eingestellt haben das Gnome nicht automatisch startet, dann befinden Sie sich nach dem Piep in der Eingabezeile.


3. Orca Screen Reader


3.1. Standard Orca Start


Orca ist nicht konfiguriert. Wenn Gnome gestartet wurde, dann können Sie Orca konfigurieren. Das Setupprogramm startet automatisch und öffnet das Orca Preferences Panel.

Wenn Sie Gnome beenden wollen, dann drücken Sie gleichzeitig die Tasten CTRL ALT BACKSPACE. Dadurch wird der X Server (und Gnome) beendet. Sie befinden sich dann in der Eingabezeile. Um Gnome erneut zu starten verwenden Sie den Befehl "startx".


3.2. Automatisch Orca Konfiguration laden


Wenn Orca (und anderes) konfiguriert ist und Sie möchten diese Einstellungen automatisch beim Booten laden, dann speichern Sie die Einstellungen mit dem Befehl:

tar cfz /root.tar.gz /root

Wenn Sie von einem nicht-schreibgeschütztem Laufwerk (USB Laufwerk, Netzwerklaufwerk, usw.) gebootet haben, dann kopieren sie die Datei /root.tar.gz in das /media/ploplinux/opt/ Verzeichnis. startbrl entpackt die Datei beim booten und Ihre Einstellungen werden damit wieder hergestellt.

Wenn von einem schreibgeschütztem Medium (DVD usw.) gebootet wurde dann kopieren Sie die Datei /root.tar.gz z.B. auf der Festplatte. Wenn Sie später z.B. ein neues ISO erstellen, dann kopieren Sie die Datei root.tar.gz in das ploplinux/opt/ Verzeichnis.



<< Zurück
Wi-Fi (WLAN) - WPA

Inhaltsverzeichnis

Weiter >>
Konfigurationen / FAQ's - Häufig gestellte Fragen


© 2016 by Elmar Hanlhofer