English / Deutsch | Druckversion Plop Linux 
Twitter
twitter

<< Zurück
LibreOffice oder OpenOffice hinzufügen

Inhaltsverzeichnis

Weiter >>
Backup mit fsarchiver (sichern/wiederherstellen)

Backup mit Partimage (sichern/wiederherstellen)


Anhand eines Beispiels wird das sichern und wiederherstellen einer NTFS Partition erklärt. Gesichert wird das Betriebssystem Image auf einer USB Festplatte die mit NTFS formatiert ist.

Rahmenbedingungen:

  • Windows ist auf einer SATA Festplatte auf der ersten Partition, die mit NTFS formatiert ist, installiert
  • Das Partitionsimage soll auf einer NTFS formatieren USB Festplatte gespeichert werden.
  • Devicenode SATA Festplatte: /dev/sda
  • Devicenode USB Festplatte: /dev/sdb
Um herauszufinden welche Devicenodes Linux Ihren Laufwerken zuordnet, verwenden Sie dmesg. Ein Beispiel finden Sie unter 2.1 Ein USB Laufwerk bootfähig machen Schritt-für-Schritt. USB-, SCSI- und SATA-Laufwerke werden mit /dev/sdX angesprochen. IDE-Laufwerke werden mit /dev/hdX angesprochen. X ist ein Platzhalter für a bis z.


Vorbereitungen:

  1. Booten Sie Plop Linux.

  2. Mounten Sie die USB Festplatte
    mount /dev/sdb1 /mnt -t ntfs-3g

  3. Wechseln Sie auf die USB Festplatte.
    cd /mnt


Sie können nun mit der folgenden Anleitung Images erstellen und wieder herstellen

1. Partimage Image erstellen
1.1. Batchmode
1.2. Benutzeroberfläche
 
2. Partition wiederherstellen
2.1. Batchmode
2.2. Benutzeroberfläche

1. Partimage Image erstellen

1.1. Batchmode

    Ein Image mit dem Dateinamen windowsXP_20070425 von /dev/sda1 erstellen.
    partimage -z1 -b -d save /dev/sda1 windowsXP_20070425


1.2. Benutzeroberfläche

  1. Starten Sie partimage.
    partimage

  2. Nun wählen Sie die zu sichernde Partition aus.
    /dev/sda1

  3. Mit Tabulator zum nächsten Feld.
    Geben Sie den Dateinamen an z.B.
    windowsXP_20070425

  4. Mit F5 weiter zum nächsten Schirm.
    Hier können Sie ein paar Optionen auswählen. gzip Komprimierung ist schnell und gut.

  5. Mit F5 weiter zum nächsten Schirm.
    Hier können Sie eine Beschreibung für das Image angeben.

  6. Mit 2x Enter weiter zum nächsten Schirm.

  7. Hier finden Sie eine Zusammenfassung der Partition. NTFS Partitionen werden nur experimentell unterstützt, aber funktionierten bei mir bis jetzt immer problemlos. Sollte ein Problem beim erstellen des Images auftreten, dann wird der Vorgang abgebrochen.


2. Partition wiederherstellen

2.1. Batchmode

    Wiederherstellen der Partition /dev/sda1 von der Datei windowsXP_20070425.000
    partimage -b restore /dev/sda1 windowsXP_20070425.000


2.2. Benutzeroberfläche

  1. Starten Sie partimage.
    partimage

  2. Nun wählen Sie die zu wiederherstellende Partition aus.
    /dev/sda1

  3. Mit Tabulator zum nächsten Feld.
    Geben Sie den Dateinamen des Images an z.B.
    windowsXP_20070425.000

  4. Mit F5 weiter zum nächsten Schirm.
    Wenn Sie sicher sind, dann die Frage mit OK beantworten.
    Nun wird die Partition wieder hergestellt.



<< Zurück
LibreOffice oder OpenOffice hinzufügen

Inhaltsverzeichnis

Weiter >>
Backup mit fsarchiver (sichern/wiederherstellen)


© 2016 by Elmar Hanlhofer